Kindergeschichte zum Anhören: Der Martinsumzug

Dir gefallen meine Bilder & Texte? abonniere meinen Youtube-Kanal

Es ist der 11. November. Wie in jedem Jahr basteln wir Laternen aus rotem, gelbem, blauem und grünem Transparentpapier. Gemeinsam ziehen normalerweise, viele Kindergärten, Grundschulen oder Familien mit den Laternen durch die dunklen Straßen. Mit ihren Laternen bringen sie Licht in die Dunkelheit. So, wie Martin Hoffnung in das Leben vieler Menschen gebracht hat.

Kinderlieder zum Mitsingen: Ich geh mit meiner Laterne

Eines der berühmtesten Lieder, das auf keinem Laternenumzug fehlen darf. Es beschreibt in seiner Einfachheit die Situation und den Zauber des Laternelaufens, alles was diesen Moment am Abend so besonders macht: die eigene Laterne, die Sterne am Himmel, die Dunkelheit, die einem alleine Angst macht und den Wunsch, dass die Laterne einfach ganz lange leuchten möge.

Liedtext

Ich geh‘ mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir. Da oben leuchten die Sterne und unten leuchten wir.
Laternenlicht, verschlösch mir nicht, rabimmel, rabammel, rabumm.
Laternenlicht, verschlösch mir nicht, rabimmel, rabammel, rabumm.

Ich geh‘ mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir. Da oben leuchten die Sterne und unten leuchten wir.
Ein Lichtermeer zu Martins Ehr‘, rabimmel, rabammel, rabumm.
Ein Lichtermeer zu Martins Ehr‘, rabimmel, rabammel, rabumm.

Ich geh‘ mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir. Da oben leuchten die Sterne und unten leuchten wir.
Der Martinsmann, der zieht voran, rabimmel, rabammel, rabumm.
Der Martinsmann, der zieht voran, rabimmel, rabammel, rabumm.

Ich geh‘ mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir. Da oben leuchten die Sterne und unten leuchten wir.
Ein Waffelduft liegt in der Luft, rabimmel, rabammel, rabumm.
Ein Waffelduft liegt in der Luft, rabimmel, rabammel, rabumm.

Ich geh‘ mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir. Da oben leuchten die Sterne und unten leuchten wir.
Wie schön das klingt, wenn jeder singt, rabimmel, rabammel, rabumm.
Wie schön das klingt, wenn jeder singt, rabimmel, rabammel, rabumm.

Ich geh‘ mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir. Da oben leuchten die Sterne und unten leuchten wir.
Mein Licht geht aus, ich geh‘ nach Haus, rabimmel, rabammel, rabumm.